Welche Wand für Kragarmtreppen?

Die Kragarmtreppe hat eine filigrane Form und fügt sich gestalterisch perfekt in großzügige Räumlichkeiten ein. Die Stufen kommen minimalistisch und ausdrucksstark zur Geltung.
Wir empfehlen Ihnen ein Geländer zur Ihrer eigenen Sicherheit.

Voraussetzung für den Einbau dieser Kragarmtreppe ist eine stabile Wand aus Betonnach C25. 

Jetzt online ausfüllen und per Post Treppen-Infos erhalten

Treppen-Infos

Treppen-Infos

Kragarmtreppe Ego Zero

Die Kragstufentreppe Ego Zero System Treppenmeister ist eine Fertigteiltreppe mit Trittstufen aus Stahl mit einer Holzverkleidung. Die Trittstufen bestehen aus einem zusammengeschweißten Stahlprofil, welches an der Wandseite über Wandanker in eine Betonwand eingespannt ist. Alternativ kann das Stahlprofil auch an Stahlstützen angeschraubt oder angeschweißt werden. Die Stufendicke beträgt nur 65 mm. Die perfekte Treppentechnik sorgt für langjährige Sicherheit und Komfort. Ego Zero bietet viele Variationen bezüglich der Holzarten und Ausstattung, geölt, gebürstet oder lackiert.
Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir ein Geländer.


Kragstufen in der Wand

YouTube

Technik der Kragarmtreppen

Kragarmtreppe Ego

Die Kragarmtreppe Ego System Treppenmeister ist eine Fertigteiltreppe aus Massivholz-Trittstufen verbunden mit Stahlprofilen, die in der Wand eingespannt werden. Die Stufenform ist in verschiedenen Varianten erhältlich, zum Beispiel Vollquerschnitt oder Voutenform.
Folgende Holzarten sind möglich: Buche, Eiche, Esche, Kambala, Merbau.
Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir ein Geländer.

Kragarmtreppen

Die Treppe mit spektakulärem Auftritt - als würde sie schweben! Die Kragarmtreppen Ego und Ego Zero von Treppenmeister symbolisieren Purismus in seiner edelsten Form.
Persönlicher und klarer kann Treppe nicht sein. Ausschließlich die Form und die Holzart bestimmen hier die Wirkung. Kragarmtreppen sind Treppen für Individualisten.

Info anfordern